Cultour

Geleitet von den Architekten architektonische Werke

Douro

Quinta da Gruta | João Álvaro Rocha | Porto | © Luís Ferreira Alves
Quinta da Gruta | João Álvaro Rocha | Porto | © Luís Ferreira Alves
Quinta do Vallado | Francisco Campos, Cristina Guedes | Douro, Régua | © Luís Ferreira Alves
Quinta do Vallado | Francisco Campos, Cristina Guedes | Douro, Régua | © Luís Ferreira Alves
Quinta do Vallado | Francisco Campos, Cristina Guedes | Douro, Régua | © Luís Ferreira Alves
Quinta do Portal | Álvaro Siza Vieira | Douro, Sabrosa |  Luís Ferreira Alves
Quinta do Portal | Álvaro Siza Vieira | Douro, Sabrosa |  Luís Ferreira Alves
Quinta do Portal | Álvaro Siza Vieira | Douro, Sabrosa |  Luís Ferreira Alves
© Luís Ferreira Alves

Es ist ein Privileg, das in dem gleichen geographischen Gebiet sich zwei Weltkulturerben der UNESCO befinden: die Höhlenmalerei (Núcleo de Gravuras Rupestres 1998) und das Douro Weingebiet (Douro Vinhateiro 2001).

Wir marschieren auf einem Pfad zwischen Hügeln, geprägt von der Jahrhundert alten Terrassenlandschaft und bedeckt von Weinbergen, die echte Sinnesfreude für Auge und Gaumen auslösen. In diesem Umfeld wird der berühmte Portwein produziert: o Vinho do Porto. Weingüter und ein Museum empfangen uns - die Quinta do Portal entworfen von Siza Vieira, die Quinta do Vallado von Francisco Vieira Campos und Cristina Guedes, und das Museum der Kunst und Archäologie vom Vale do Côa, projektiert von Camilo Rebelo und Tiago Pimentel. Sie ergänzen das Erbe dieser wunderschönen Landschaft.

In der Nähe, besteht die Möglichkeit ein Bauwerk von Souto Moura zu besichtigen - den Raum (Espaço) von Miguel Torga, portugiesischer Schriftsteller (1907-1995).